Überspannungsschutz von Wechselrichtern

Überspannungsschutz von Wechselrichtern Leutron schützt umfassend Photovoltaik-Anlagen. Durch die Entwicklung ständig leistungsfähigere Wechselrichter hat Leutron eine neue Generation von Generatoranschlusskästen im Portfolio, die den Anschluss von Photovoltaikanlagen der neuesten Generation Rechnung trägt. Bei der Wahl der Überspannungsschutzgeräte ist einiges zu beachten: Wenn der Trennungsabstand zum vorhandenen äußeren Blitzschutz eingehalten werden kann oder Gebäude ohne diesen,…

Details

Einteilige Überspannungsableiter für MSR-Technik

Einteilige Überspannungsableiter für MSR-Technik Reihenklemmen der Leutron Data-Serie verfügbar Neue Ableiter mit platzsparender Einbaubreite von nur 6,2 mm! Stoßstromtragfähige Kontaktierung zur Montageschiene Anschlussmöglichkeit bis 4 mm² starr und 2,5 mm² flexibel Reihenklemmen aus der „Leutron Data“-Serie ab sofort in Spannungsvarianten von 5 bis 170 V verfügbar. Download: Auswahlhilfe_Schnittstellen.pdf

Details

Design trifft Funktion

Design trifft Funktion Neue Leutron-Ableiter für MSR-Technik erlaubt durch steckbaren Aufbau den unterbrechungsfreien Austausch der Schutzmodule Die lückenlose Vernetzung aller Prozessbereiche hat für die moderne Wirtschaft enorme Effizienzvorteile, macht sie jedoch auch anfällig: Schon kleine Störungen der Mess-, Steuer- oder Regeltechnik (MSR) bringt die ganze Produktion aus dem Takt. Es muss nicht einmal der Blitz einschlagen,…

Details

Design trifft Technik

Design trifft Technik Neue Produktserie „Leutron Data“ – Überspannungsschutz für MSR-Technik Neue Ableiter zum Schutz von MSR-Technik: unterbrechungsfrei und impedanz-neutral stecken und ziehen – ohne Signalabbruch! Die zweiteiligen Schutzgeräte der neuen Reihe »Leutron Data«  decken mit einer Breite von 17,5  mm bis zu sieben Spannungsvarianten ab. Optimierte Basiselemente für direkte Schirmerdung oder indirekte Schirmerdung über Gasableiter.…

Details

Swissgas – Blitzschutz im Rhonetal

LEUTRON Gesamtlösung für den Pipelineschutz Blitz- und Überspannungsschutz des KKS, Schutz gegen Wechselstromkorrosion   Zwischen Erde und blanken Stahlrohren entsteht durch einen elektrochemischen Prozess Korrosion, die Erde fungiert dabei als Elektrolyt. Eisen-Ionen gehen in Lösung mit dem Elektrolyt es entsteht ROST (Eisenoxyd). Metallische Rohrleitungen die in der Erde verlegt werden, müssen daher vor Korrosion geschützt werden.…

Details